In unserer Ausbildung wechseln sich Theorie und Praxis immer wieder ab und ergänzen sich so ideal. Die einzelnen Lernmodule bauen aufeinander auf, Grundlagen werden Stück für Stück durch spannende Spezialfelder ergänzt. Die Praxis steht im Vordergrund, denn die Volontäre der Academy sind von Anfang an Mitglieder der SAT.1 NRW- Redaktion.

Ausbildungsablauf (Planungsstand 01.07.2017)

Monat 1

Basics first!

Wann ist ein Thema interessant? Wie vermittelst Du Inhalte so, dass sie beim Zuschauer ankommen? Wie funktioniert Storytelling im Fernsehen? Ihr seid Teilnehmer der Academy-Themenkonferenz, macht Themenvorschläge in der SAT.1 NRW-Konferenz und berichtet u.a. auf Twitter und Facebook.

Monat 2 und 3

Kein Fernsehen ohne Bilder!

Jetzt geht es ran an die Kamera- Du willst schließlich Videojournalist/in werden. Alle Grundlagen in Sachen Dreh und Schnitt bringen wir Dir bei. Deine ersten Beiträge entstehen genau jetzt. Erst nur zur Übung, aber dann geht dein erster Film über den sender. Damit alles klappt unterstützt Dich natürlich der Ausbildungsleiter.

Monat 4 und 5

Jetzt geht´s ans Eingemachte!

Recherche ist die wichtigste Grundlage für jede gute Story. Wie Du richtig recherchierst, lernst Du in einer Schwerpunktwoche zum Thema. Außerdem beginnt das „wahre Leben“. Gemeinsam mit erfahrenen Redakteuren machst Du Beiträge für SAT.1 NRW. Zuerst nur als Unterstützer, aber deine Verantwortung wächst täglich. Dafür darfst Du aber auch eine Woche Urlaub genießen!

Monat 6

Zeig mir Dein Gesicht!

Die Schwerpunktwoche ON AIR macht Dich zum Profi VOR der Kamera. Du lernst Moderation, Live-Schalten, Kommentare und Aufsager. Wir sind uns sicher: DU kannst Dich sehen lassen!

Monat 7

Alles oder Nichts!

Die Academy-Volontäre machen ihre erste eigene Probesendung. Alles ist erlaubt, es muss nur gut sein. Themen finden, Recherche, Umsetzung, Aufzeichnung- alles in Eurer Hand.

Monat 8

Raus mit Dir!

Erstmal zum Urlaub für zwei Wochen und dann in das aktuelle Tagesgeschäft. Zusammen mit jeweils einem anderen Academy-Volontär machst Du Beiträge für SAT.1 NRW und lernst, wie Du mit dem Aktualitätsdruck umgehst. Jetzt kannst Du oft schon komplett eigenständig arbeiten.

Monat 9

Good News!

Die aktuelle Schwerpunktwoche widmet sich dem Thema „Nachrichten“. Mit den anderen Academy-Volontären erstellst Du komplett den Nachrichtenblock von SAT.1 NRW – von der Themenfestlegung, über Dreh bis hin zum Schnitt. Unterstützung gibt´s durch den Ausbildungsleiter.

Monat 10

There is no I in TEAM!

Nur wenn Ihr gut zusammen arbeitet, werdet Ihr es schaffen eine Wochenserie für SAT.1 NRW zu produzieren. 5 Folgen am Stück! Ihr habt die Idee – Ihr könnt sie Wirklichkeit werden lassen.

Monat 11

Jingle bells!

Für Serienprofis wie Euch kein Problem: die SAT.1 NRW-Weihnachtserie. Egal, ob der Schnee leise rieselt, oder der Tannenbaum brennt. Ihr schenkt unseren Zuschauern zu Weihnachten festliche Beiträge.

Monat 12

Oh Tannenbaum!

Nach der Recherche und Konzeption werdet Ihr unsere Weihnachtserie natürlich auch umsetzen. Hier ist Kreativität gefragt. So legt Ihr Euch selbst das schönste Geschenk unter den Baum.

Monat 13 und 14

Be fast or be last!

Wir sind sicher: Mittlerweile könnt Ihr so viel und seid so schnell, dass Ihr aktuelle Beiträge für SAT.1 NRW locker schafft. Ob als Videojournalisten oder Mobile-Reporter- ihr seid Teil der Sendung! Jeden Tag!

Monat 15 – 16

Wir wollen Euch erst mal nicht mehr sehen!

Einige von Euch sind in dieser Zeit auf „Außenstation“. Ihr erlebt, wie es in anderen Redaktionen zugeht und arbeitet dort mit. (Keine Sorge: Jeder ist mal dran! Die anderen Teilnehmer erleben ihre erste Außenstation zu einem anderen Zeitpunkt.).

Monat 17 – 18

Durchhalten ist gefragt!

Weiter geht´s mit Deiner Sommerserie. Dafür, dass Dir die Ideen nicht ausgehen, sorgt u.a. eine Schwerpunktwoche zum Thema: „Journalistische Kreativität“ …

Monat 19 – 20

Ohne Dich geht nichts!

Kannst Du entscheiden, welche Inhalte es tatsächlich in die Sendung schaffen? Traust Du Dich, auf dem Chefsessel Platz zu nehmen. Die Sendung gehört Dir. Mindestens für einen Tag… vielleicht sogar länger… Welche Zukunft erwartet Euch bei SAT.1 NRW? Wir klären das gemeinsam.

Monat 21 – 22

Lux et veritas!

Die Wahrheit hat viele Gesichter. Ihr könnt sie zeigen, denn in den Schwerpunktwochen zum Thema „Die Reportage“ seid Ihr an den wahren Geschichten ganz nah dran. Ihr begleitet, Ihr beobachtet, Ihr erlebt! Und dann setzt Ihr das Erlebte ins rechte Licht.

Monat 23 – 24

Endspurt!

Für diejenigen von Euch, die nach der Ausbildung bei SAT.1 NRW bleiben, heißt es: „Berlin, Berlin! Ihr fahrt nach Berlin!“ Es wartet die Welt der großen Nachrichten. N24 in Berlin wird Euch zeigen, wie man News für ganz Deutschland macht.

Für alle von Euch gilt: Nochmal alles geben. Nochmal raus, da hin, wo die Geschichten sind. Du kannst sie entdecken, Du kannst sie filmen, Du kannst sie unserem Zuschauer erzählen. Du bist ein Redakteur. Du bist Absolvent der WestCom-Academy. Du hast es geschafft!

Ziel der Ausbildung

Nach zwei Jahren bei der WestCom-Academy sind die Absolventen komplett ausgebildete Fernseh- bzw. Videojournalisten (VJs), also „fertige“ Redakteure und Redakteurinnen. Genauso wichtig wie der formale Abschluss ist uns, dass die Academy-Absolventen ihren künftigen Job gut beherrschen: Top in den journalistischen Kernbereichen, hervorragend beim Dreh und Schnitt, versehen mit allen theoretischen Grundlagen und fit in der täglichen Praxis.

Wir hoffen, dass die Absolventen Journalisten mit Leib und Seele werden und sind uns sicher, dass sie dann auch bei anderen Sendern und in anderen Redaktionen ihren Platz finden können. Aber dazu muss es übrigens gar nicht kommen, denn WestCom hat großes Interesse daran, Academy-Absolventen weiterzubeschäftigen!

So läuft die Ausbildung konkret ab!

Beispieltag, 2. Ausbildungswoche

Euer Tag beginnt um 8:30 Uhr mit der WestCom-Academy Frühkonferenz. Eure Themenvorschläge sind Eure Chance. Schafft es Eure Idee in die Sendung? Denn bei der SAT.1 NRW-Konferenz um 8:45 Uhr werden Eure besten Vorschläge in der großen Runde vorgestellt.

Beispielwoche, 5. Ausbildungswoche, Kameraschulung

Die Kamera, das unbekannte Wesen – Schluss damit! Ihr werdet lernen, wie Ihr Eure Beiträge selber drehen könnt.

Tag 1: Technikschulung – Macht Euch mit Eurem neuen Arbeitsgerät vertraut. Erlebt, was die Kamera alles kann, wenn Ihr sie richtig bedient.

Tag 2: Wisst Ihr was die 5-Shot-Sequence ist? Nach diesem Tag werdet Ihr es nie mehr vergessen.

Tag 3: Fragen über Fragen, die wir uns zu fragen wagen. Heute lernen wir, wie man mit der Kamera Interviews führt.

Tag 4: Der Ausbildungsleiter gibt eine fikitve Geschichte vor. Ihr dreht dazu einen Beitrag. Ok, erstmal nur zur Probe, also ganz locker bleiben.

Tag 5: Langsam kommt etwas Routine rein. Ihr seid bereit für das nächste Level. Eine neue Geschichte, aber weniger Zeit. Übung macht den… ach, Ihr wisst schon…

Am Ende der Woche küren wir gemeinsam den besten Film, der bei uns in den letzten 5 Tagen entstanden ist.